entwürfe - Zeitschrift für Literatur
Ausgabe 56 zum Thema
«Ausgabe 77, 1/2014
 «Agglo»
 

Bekannte Autorinnen und Autoren wie Peter Weber, Gion Mathias Cavelty, Ruth Schweikert, Kristin T. Schnider, Hansjörg Schertenleib und andere mittlerweile arrivierte Schreibende publizierten ihre frühen Texte in «entwürfe».

home_grenzen.gif (1368 Byte)
Kompetente Essays, literarische Debatten und Diskussionen, Lyrik und Prosa aus aller Welt fördern den Austausch auf nationaler wie internationaler Ebene.


Unveröffentlichte Fotoessays erweitern den literarischen Horizont.


Künstlerinnen und Künstler erproben das Zusammenspiel von visuellem Ausdruck und Sprache.


Ausführliche Kritiken von bemerkenswerten Publikationen beleuchten Tendenzen im Buchmarkt.


1991 wurde «entwuerfe» gegründet, nachdem die  Autorenzeitschrift «einspruch» ihr Erscheinen eingestellt hatte. 1993 folgte die Fusion mit «Zündschrift - Forum für Schreibende».



 
.

________________________________________________________

Die Gewinner des "entwürfe"-Literaturwettbewerbs 2014 sind
Arne Holst ("Problemzone") und
Markus Stegmann ("Wollerau liegt an der Wolga, Dietikon am Weissen Nil").

Herzlichen Glückwunsch!

________________________________________________________

Aufruf
«entwürfe» ist immer auf Unterstützung angewiesen, vor allem in Form von Abonnentinnen und Abonnenten!
Sie können hier
per Mail ein Abonnement bestellen!
Aber auch Zuwendungen anderer Art sind sehr willkommen!
Auch dafür reicht ein
Mail aus. Danke!


Bild:

Inhalt

Editorial

Arne Holst
Markus Stegmann
Eva Roth
Leif Randt
CÚdric Weidmann
u.a.


Kunst:
Karin Lehmann
Foto:
Fotostiftung Schweiz



 
..
. Mediadaten:
Inserate / Termine
Hits seit 1.8.00:

Herausgeber: Verein "entwürfe für literatur", Zürich
© Texte: "entwürfe", Autorinnen und Autoren